Navigation

Verteilerlisten

Legen Sie für einzelne Alarme oder Berichte individuelle Verteilerlisten an. Diese können Sie nutzen, um einen Kreis von Empfängern von E-Mails, Berichten und Warnmeldungen zu definieren. Immer wenn mehrere Empfänger benachrichtigt werden sollen, empfiehlt es sich, eine entsprechende Verteilerliste anzulegen. Sollte sich die Liste der Empfänger einmal ändern, ist die Änderung nur an einer Stelle durchzuführen.

Informationen werden somit genau an die Personen geschickt, die diese Information benötigen:

Bei der internen Benachrichtigung können nur Benutzer, die für die Organisation angelegt sind, und Verteilerlisten ausgewählt werden. E-Mail und SMS werden über externe Dienste zugestellt, sodass hiermit auch Personen, die keinen Zugriff auf Katmai haben, erreicht werden können. Dies ermöglicht z. B. auch die Benachrichtigung von externen Dienstleistern im Fall eines Fehlers, damit diese informiert werden. Tragen Sie als Empfänger die entsprechende E-Mail-Adresse oder Telefonnummer ein.

Für jeden Empfänger kann definiert werden, wann er über diese Verteilerliste benachrichtigt werden soll. Geben Sie hierzu einen Zeitraum an, während dem der Empfänger erreichbar ist. Das eröffnet Ihnen zusammen mit den Unterlisten die Möglichkeit einen Verteiler zu erstellen, der für jede der Schichten in der Produktion zeitabhängig die Meldungen an den/die richtigen Ansprechpartner zustellt. Ein leerer Zeitraum legt fest, dass der entsprechende Empfänger eine Meldung ohne Einschränkung immer bekommt.

Kommunikationskanäle

In jeder Verteilerliste kann der Kommunikationskanal einzeln festgelegt werden. Dieser bestimmt auch, aus welcher Quelle der Empfänger ausgewählt wird.

Als Kommunikationskanal steht die folgende Auswahl zur Verfügung:

Weitere Kanäle sind in Vorbereitung.

Lernen Sie uns näher kennen. Ihre Zeitinvestition lohnt sich!

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf