Navigation

Schadensprävention in Gebäuden

Die Katmai-Plattorm richtet sich an Verwalter und Wartungsfirmen, die sehr viele und räumlich weit verteilte Gebäude und Anlagen warten, hierbei Kosten sparen und den Service verbessern möchten.

Vorteile für die Verwaltung

  • Mehr Zeit – für tägliche Arbeiten
  • Notfälle vermeiden – insbesondere am Wochenende
  • Service – durch frühzeitige Information
  • Weniger Stress – Vermeidung von Anrufen betroffener Bewohner

Beeinträchtigungen und Kosten vermeiden

Ein Schadensfall bedeutet Beeinträchtigungen von Eigentümern und Mietern sowie hohen Bearbeitungs- und Kontrollaufwand durch den Verwalter. Einen Schaden zu managen, die Beeinträchtigungen, z. B. einen Wasserschaden, zu überstehen und wieder zu richten ist daher mit deutlich mehr Kosten verbunden, als im Vorfeld eine Schadensprävention durchzuführen.

Zeit sparen – lassen Sie sich benachrichtigen

Eine Schadensprävention wird in der Regel durch regelmäßig wiederkehrende Wartungen, Sichtkontrollen und Checks durch Wartungsfirmen, Hausmeister oder Verwaltungspersonal durchgeführt. In mehr oder minder großen zeitlichen Abständen (monatlich, quartalsweise, halbjährlich, jährlich) fallen dafür Fahr- und Inspektionszeiten an. In der Zwischenzeit auftretende Probleme werden damit trotzdem oft nicht zeitnah erkannt und können zu größeren Schäden führen.

Die automatisierte Überwachung von technischen Anlagen und Räumen hilft dabei, Probleme zeitnah zu erkennen und eine Problembehebung zu veranlassen, bevor es zu einem gravierenden Schaden kommt. Dies erfolgt durch eine kontinuierliche Erfassung von Temperaturen, Feuchtigkeit, Leckagen, Druck usw. Messwerte werden mit Warn- und Fehlergrenzen parametriert, die bei Überschreitung eine Benachrichtigung des Verwalters, Hausmeisters und/oder anderen Personen auslösen. Somit kann ein Schaden rechtzeitig abgewendet werden. In Trockenräumen kann z. B. ein Lüfter geschaltet oder ein Fenster automatisch geöffnet werden, wenn die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist.

Mehrwert

Die erfassten Daten können dazu beitragen, z. B. die Heizungsanlage zu optimieren und so Ressourcen und Kosten zu sparen. Auffälligkeiten und Benachrichtigungen werden in einem Aktivitätsprotokoll erfasst und sind jederzeit nachvollziehbar.

Wiederkehrende Ereignisse können auf auf bevorstehende Ausfälle technischer Anlagen hinweisen.

Ihre Vorteile

Flyer-Download

Flyer-Vorschau: Schadensprävention in der Gebäudetechnik
Erfahren Sie mehr in unserem zweiseitigen Produktflyer zur Schadensprävention in der Gebäudetechnik (PDF).
(Zum Download Bild anklicken)

Lernen Sie uns näher kennen. Ihre Zeitinvestition lohnt sich!

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf